Johannes Botschek2017-12-28T17:52:34+00:00

Profil Dr. Johannes Botschek

Werdegang und Qualifikation

Ich habe an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Agrarwissenschaften studiert, habilitiert und als Laborleiter der Abteilung Bodenphysik gearbeitet. In dieser Zeit war ich maßgeblich bei der Durchführung zahlreicher Projekte mit dem Fachgebiet Bodenkunde im In- und Ausland beteiligt. Seit Ende der achtziger Jahre bin ich in den Bereichen Bodenschutz, Gewässerschutz, Landnutzungsplanung, Landschaftsökologie, Ressourcenmanagement und Bodengeographie tätig.

Gründung Sachverständigenbüro Botschek

Seit 2004 arbeite ich als selbständiger Gutachter interdisziplinär mit ausgewählten Kooperationspartnern zusammen. Mein Ziel ist es, angewandte Lösungen zu finden, die auf fundierten Kenntnissen beruhen. Seit November 2005 bin ich öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Bodenschutz und Altlasten in Nordrhein-Westfalen, seit Juni 2011 öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Bodenkunde.

Ergänzt wird meine Tätigkeit durch die Mitarbeit im Fachgremium „Bodenschutz und Altlasten“ bei der IHK Essen zur Akkreditierung von Sachverständigen in Nordrhein-Westfalen.

Meine Arbeitsbereiche als Sachverständiger

Vereidigter Sachverständiger durch die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen (Link) für folgende Bereiche:

Bodenkunde

  • Bewertung der vorhandenen Bodenstruktur und Ableitung der Produktionsfunktion
  • Bewertung der pflanzlichen Ausfälle durch Bodenschäden sowie von Maßnahmen zum vorbeugenden Bodenschutz
  • Rechtliche Grundkenntnisse

Gefährdungsabschätzung

für den Wirkungspfad Boden-Pflanze unter Berücksichtigung lebensmittel- und futtermittel-rechtlicher Vorgaben bzw. toxikologischer Aspekte

  • Gewinnung repräsentativer Boden- und Pflanzenproben
  • Ableiten von Hintergrundgehalten und gebietsbezogenen Beurteilungswerten in Gebieten mit erhöhten Schadstoffgehalten
  • Abgrenzen von Gebieten mit erhöhten Schadstoffgehalten bzw. schädlichen Bodenveränderungen (Bodenplanungsgebiete, Bodenschutzgebiete, Bodenbelastungsgebiete, Bodengefährdungsgebiete)
  • Ableiten angemessener und erforderlicher Maßnahmen zur Reduzierung bzw. Unterbindung des Schadstofftransfers Boden-Pflanze (Schutz- und Beschränkungsmaßnahmen, Sicherungsmaßnahmen, Maßnahmen zur Dekontamination)
  • Erstellen angepasster Nutzungskonzepte für Standorte mit stofflichen Bodenbelastungen
  • Ein- und Aufbringen von Materialien in bzw. auf Böden sowie Bodenumlagerungen nach § 12 BBodSchV
  • Gefährdungsabschätzung bei Bodenerosion durch Wasser
  • Ableiten angemessener und erforderlicher Maßnahmen der Vorsorge und Gefahrenabwehr (Bodenschutz und Altlasten, Sachgebiet 3)

Vorsorge zur Begrenzung von Stoffeinträgen und beim Auf- und Einbringen von Materialien (Bodenschutz und Altlasten, Sachgebiet 3)

Gefahrenermittlung, -beurteilung und -abwehr von schädlichen Bodenveränderungen aufgrund von Bodenerosion durch Wasser (Bodenschutz und Altlasten, Sachgebiet 6)

Mitgliedschaften Johannes Botschek

Dipl.-Ing. Agr., Priv.- Doz.
Dr. Johannes Botschek

Spezialgebiete: Bodenkundliche Baubegleitung, Bodenerosion, Vorsorgender Bodenschutz

„An meinem Beruf fasziniert mich besonders die Vielfalt der Aufgabengebiete. Ich habe immer mit anderen Fällen und Menschen zu tun, jeder Ortstermin ist ein kleines spannendes Abenteuer. Dafür ist es wichtig, breit aufgestellt zu sein.“