Bodenschutz 2018-04-18T12:36:41+00:00

Bodenschutz

Erhaltung und Wiederherstellung der Bodenfunktionen

Boden ist ein integraler Bestandteil unserer Umwelt und genauso schützenswert und lebenswichtig wie Luft und Wasser. Böden entwickeln sich nur langsam und sind erst durch das komplexe Zusammenwirken von physikalischen, chemischen und biologischen Faktoren entstanden. 15.000 Jahre dauert es im Durchschnitt, bis ein Meter Boden entsteht. Boden ist nicht vermehrbar, der sparsame und schonende Umgang damit, insbesondere mit landwirtschaftlichen Böden, ist unser Anliegen.

Wir Menschen nutzen den Boden auf unterschiedliche Weise: als landwirtschaftliche Fläche zur Erzeugung von Futter- oder Nahrungsmitteln, in der Biomasseproduktion zur Energienutzung, als Forstflächen für die thermische oder stoffliche Verwertung, als Standort für Rohstoffe und für unsere Infrastruktur und Häuser.

Gleichzeitig sind Böden auf vielfältige Weise gefährdet, vor allem durch uns selbst und unsere Lebensweise.
Wir schaden dem Boden beispielsweise durch:

  • Bodenerosion
  • Bodenverdichtung
  • Eintrag von Schadstoffen
  • Ausbeutung von Nährstoffen
  • Verlust an organischer Substanz
  • Bodenversiegelung

„In einer Handvoll Boden findet man mehr Lebewesen als es Menschen auf der Erde gibt.“

Sachverständiger für die Sachgebiete 3 und 6

In unserer Arbeit steht eine nachhaltige Bodennutzung und vorsorgender Bodenschutz an erster Stelle.
Dr. Johannes Botschek ist Sachverständiger für Bodenschutz und Altlasten für die Sachgebiete 3 und 6.

Sachgebiet 3: Gefährdungsabschätzung für den Wirkungspfad Boden-Pflanze, Vorsorge zur Begrenzung von Stoffeinträgen in den Boden und beim Auf- und Einbringen von Materialien

Sachgebiet 6: Gefahrenermittlung, -beurteilung und -abwehr von schädlichen Bodenveränderungen aufgrund von Bodenerosion durch Wasser

Damit können wir folgende Arbeitsfelder im Bereich Bodenschutz anbieten:

Bodenkundliche Baubegleitung und Betreuung von Rekultivierungsmaßnahmen

  • Ausgangszustand vor Baubeginn
  • Erstellen von Bodenschutzkonzepten
  • Beratung der Bauleitung zum Bodenschutz auf der Baustelle
  • Zustand nach Bauabschluss
  • Erstellen von Rekultivierungskonzepten
  • Betreuung der Rekultivierungsmaßnahmen

Orientierende Untersuchung und Detailuntersuchung

bei schädlichen Bodenveränderungen nach Bodenschutzrecht (BBodSchG, BBodSchV) sowie Futtermittel- und Lebensmittelrecht zu

  • Schadstoffgehalten im Boden
  • Schadstoffbelastungen im Wirkungspfad Boden/Pflanze
  • Schadstoffbelastung der Pflanzen bzw. Ernteprodukte
  • Mechanisch-physikalischen Belastungen durch Bodenerosion und Bodenverdichtung

Feststellung von Bodenverdichtungen

  • Ursachenanalyse und Vorsorgemaßnahmen
  • Strategien für Bodenrehabilitation (auch bei Baubegleitung und -überwachung)

Beprobungen und Schadstoffuntersuchung von Boden und Baggergut

zur Begutachtung der Verwertungs- bzw. Deponierungseignung

Bewertung von Bodenumlagerungen

nach § 12 BBodSchV zur Vorsorge und Begrenzung von Stoffeinträgen in den Boden beim Auf- und Einbringen von Materialien

Beurteilung von Boden und Grundwasser auf industriellen Grundstücken

hinsichtlich relevanter gefährlicher Stoffe (Ausgangszustandsbericht)

Für Ihr Anliegen nehmen Sie Kontakt auf

Für ein erstes Gespräch können Sie uns gern Ihr Anliegen per eMail über unser Kontaktformular senden oder Sie erreichen uns telefonisch unter +49 228 4107812.

  • Alle Cookies zulassen:
  • :