Projekte 2017-12-28T17:57:53+00:00

Projekte von Botschek Bodenkunde

Eine Auswahl zu Ihrer Information.

Abgeschlossene Gutachten (Stand: Juli 2017)

Vorsorgender Bodenschutz

  • Nitratbelastung des Grundwassers auf der unteren Rheinterrasse bei Bonn – Ausmaß und Herkunft der Belastung unter vielfältiger Landnutzung.
    Fokus: Identifizierung der Kontaminatoren; Methoden: Chemische und isotopenchemische Verfahren.
  • Bodenuntersuchungen B-Plangebiet xy in Menden – Teil 3: Orientierende Gefährdungsabschätzung mit Beurteilung der Gefährdungspfade im Hinblick auf die geplante Wohnnutzung.
    Fokus: Chemische Bodenuntersuchungen zur Gefährdungsabschätzung nach BBodSchG und BbodSchV.
  • Bodenschutzrechtliche und abfallrechtliche Bewertung von Schlämmen nicht definierter Zusammensetzung auf zwei landwirtschaftlichen Nutzflächen in Viersen.
    Fokus: Bodenbeschreibung anhand Pürckhauer-Bohrungen, systematische Entnahme von Bodenproben und chemische Analysen.
  • Bodenkartierung in einer Kleingartenanlage in Viersen-Süchteln und Überprüfung der Schadstoffgehalte der Böden.
    Fokus: Bodenkartierung mit Pürckhauer-Bohrer, systematische Entnahme von Bodenproben und chemische Analysen.

Bewertung schädlicher Bodenveränderungen

  • Gerichtliches Sachverständigengutachten zur Ermittlung möglicher Schwermetallbelastungen auf den Weideflächen eines Reiterhofs.
    Fokus: Rasterorientierte Entnahme von Bodenproben und chemische Analysen.
  • Gerichtliches Sachverständigengutachten zu Höhe und Herkunft der Bleikontamination eines Gartengrundstücks durch Sandstrahlstäube.
    Fokus: Rasterorientierte Entnahme von Bodenproben und chemische Analysen.
  • Untersuchung von Boden- und Pflanzenproben aus dem Gleisdreieck xy in Pulheim auf unbekannte Spritzmittel.
    Fokus: Chemische Analysen und Bewertung der Ergebnisse hinsichtlich unerlaubte Anwendung von Pflanzenbehandlungsmitteln in einem Wasserschutzgebiet.
  • Sachverständigengutachten zu Höhe und Herkunft von Kupfer- und Zink-Kontaminationen auf landwirtschaftlichen Flächen in der Nähe eines Aluminiumwerks.
    Fokus: Entnahme von Bodenproben und chemische Analysen sowie Vergleich mit den Ergebnissen älterer Gutachten.

Bodenerosion

  • Wassererosion auf dem Bonner Kreuzberg – Ermittlung der Faktoren und des Ausmaßes von Oberflächenabfluss und Bodenabtrag, Entwicklung einer Bodenschutzstrategie.
    Fokus: Identifizierung von Problembereichen und Dialog mit den Landwirten; Methoden: Erosionskartierung gemäß Bodenschutzgesetz.
  • Gerichtliches Sachverständigengutachten über Erosionsschäden auf einem Standort im Vogtland (Sachsen).
    Fokus: Gefährdungsabschätzung; Methoden: Ortsbesichtigung, Erosionskartierung, Methoden gemäß Bundesbodenschutzgesetz.
  • Orientierende Untersuchung zur Wassererosion in einem kleinen Wassereinzugsgebiet, Meschede (Sauerland).
    Fokus: Gefährdungsabschätzung; Methoden: Ortsbesichtigung, Erosionskartierung, Methoden gemäß Bundesbodenschutzgesetz.

Bodenfunktionsbewertung

  • Bodenuntersuchungen B-Plangebiet xy in Menden – Bewertung der Schutzwürdigkeit der Böden und der geplanten Eingriffe sowie Berechnung des erforderlichen Ausgleichs.
    Fokus: Bodenkundliche Kartierung in einem Bebauungsplangebiet zur Detailerkundung von schutzwürdigen Böden, Bewertung der Eingriffe in die Funktionalität schutzwürdiger Böden und Ableitung entsprechender Ausgleichsmaßnahmen.
  • Bewertung der geplanten Eingriffe und Berechnung des erforderlichen Ausgleichs zum Bauvorhaben xxxstraße / xxxgasse, Köln.
    Fokus: Anwendung der Eingriffs-Ausgleichsregelung nach BauG und BNatSchG.
  • Bodenfunktionsbewertung auf ausgewählten Standorten in Mülheim a.d. Ruhr zur Überprüfung mit einer aus Datenbeständen abgeleiteten Bodenfunktionsbewertung.
    Fokus: Bodenkundliche Aufnahme von Bodenschürfen, Laboranalysen und GIS-gestützte Kartenerstellung.

Bodenkundliche Baubegleitung

  • Bodenerfassung, Bodenklassifizierung und Bodenbewertung auf einer geplanten Höchstspannungserdkabeltrasse bei Raesfeld, Nordrhein-Westfalen.
    Fokus: Erfassung des Bodenmusters und wichtiger baurelevanter Daten; Methoden: Bodenkartierung, Beschreibung und Beprobung von Bodenschürfen, Gelände- und Laboruntersuchungen.
  • Bodenkundliche Baubegleitung auf einer Höchstspannungserdkabeltrasse bei Raesfeld, Nordrhein-Westfalen.
    Fokus: Empfehlung und Überwachung von Bodenschutzmaßnahmen während der Erdbauarbeiten; Begehungen und Bodenuntersuchungen; Erläuterung landwirtschaftlich relevanter Gesichtspunkte; Aufnahme und Beseitigung oder Minimierung von Bodenschäden.
  • Bodenkundliche Baubegleitung bei der Rekultivierung auf Baubedarfsflächen einer Höchstspannungserdkabeltrasse bei Raesfeld, Nordrhein-Westfalen.
    Fokus: Empfehlung und Überwachung von Bodenschutzmaßnahmen während der Rekultivierung landwirtschaftlicher Flächen; Begehungen und Bodenuntersuchungen; Erläuterung landwirtschaftlich relevanter Gesichtspunkte; Aufnahme und Beseitigung oder Minimierung von Bodenschäden; Übergabe von Flächen an die Eigentümer.
  • Bodenkundliche Begleitung beim Rückbau einer Windenergieanlage.
    Fokus: Vermeidung von weiteren mechanischen und chemische Bodenbeeinträchtigungen; Methoden: Protokollierung der Abbaumaßnahmen, der eingesetzten Baufahrzeuge und des Ablaufs auf der Baustelle, Einflussnahme auf einzelne Maßnahmen und Empfehlungen für ihre bodenschonende Durchführung.

Naturschutz

  • Bodenökologische Untersuchungen zur Verbesserung der Lebensbedingungen der Schmetterlinge Maculinea nausithous und teleius auf einem Grünlandstandort in der Gemeinde Windeck.
    Fokus: Bodenchemische und –hydrologische Lebensbedingungen der Wirtspflanzen und der Wirtsameisen der Schmetterlinge; Methoden: Standortkartierung, Nährstoff- und pH-Status in den Oberböden.
  • Bodenkundliche Untersuchungen im Naturschutzgebiet ‚Ehemalige Siegschleife bei Dreisel’ – Bodenbeschreibungen und bodenchemische Situation auf zwei Hangabschnitten im September 2009.
    Fokus: Bestandsaufnahme ausgewählter Bodeneigenschaften und Nährstoffverfügbarkeit als Referenz für Einschätzung der Folgen einer anschließenden Bodenkalkung.

Öffentlichkeitsarbeit

  • Öffentlichkeitsarbeit zur Ressource Boden in Bonn –Aussehen, Eigenschaften und Funktionen der Böden.
    Fokus: Verbesserung von Wissen und Bewusstsein zur Ressource Boden; Methoden: Kampagne und Aktionen für Familien, Schulen und Kindergärten (Radexkursionen, Boden-Gottesdienst, Infostände, Experimentierkurse, Lehmbautechniken, Barfußparcour, Unsere Böden in Bonn, …).
  • Boden begreifen und Bodenquiz.
    Fokus: Demonstration von Böden, ihrer Eigenschaften und Funktionen im Rahmen eines Bodenaktionstages in der Mülheimer Fußgängerzone.

Düngung von Böden

  • Produktspezifikation eines Bodenhilfsstoffes – Rechtliche Einordnung und amtliche Zertifizierung.
    Fokus: Vorbereitende Arbeiten für die Einstufung nach Düngemittelverordnung.
  • Evaluierung der Wert gebenden Inhaltsstoffe und der Schadstoffe in einem Flüssigdüngemittel aus Indonesien.
    Fokus: Chemische Analysen und Bewertung der Ergebnisse hinsichtlich Nähr- und Schadstoffgehalte.
  • Bodenbewertung und Düngeempfehlung auf einem Gartengrundstück.
    Fokus: Bodenuntersuchung auf pH-Wert, P-, K- und Mg-Gehalte.

Spezielle Bodenkunde

  • Bodenkundliche Begleitung beim Einsatz von geophysikalischen Methoden zur Ortung von Baumwurzeln in der Nähe von Rohrleitungen.
    Fokus: Ermittlung von bodenphysikalischen und -chemischen Parametern zur Verbesserung der Messgenauigkeit geophysikalischer Sensoren.
  • Beschreibung und Klassifizierung von Böden auf Feldstandorten in verschiedenen europäischen Ländern.
    Fokus: Abbauverhalten von Pflanzenschutzmitteln im Boden; Methoden: Erfassung wichtiger Feld- und Laborparameter, Bodenklassifizierung gemäß USDA Soil Taxonomy und World Reference Base of Soil Resources.
  • Nutzungseignung Waldfriedhof

Für Ihr Anliegen nehmen Sie Kontakt auf

Für Ihre Fragen und Anliegen steht unser Kontaktformular bereit oder Sie rufen uns direkt an. Unter +49 228 4107812 freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Zurück